Werbepartner

Nicht verpassen:

SEP
4

04.09.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

Der Georg-Ludwig-Kindergarten ist eine Einrichtung der Deutschen-Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Swakopmund. Im Kindergarten soll für die vorschulische Erziehung gesorgt werden. Dabei wird darauf geachtet, dass dem Auftrag der Gemeinde gemäß das Evangelium verkündet und der christlichen Erziehung Raum gegeben wird. 

1. Der Georg-Ludwig-Kindergarten ist wochentags von 07h30 – 13h00 Uhr geöffnet. Die Kinder sind bis spätestens 8h30 in den Kindergarten zu bringen. Die Eltern werden gebeten, Ihre Kinder rechtzeitig abzuholen. Eltern, die ihre Kinder nach 13h15 abholen, müssen eine Gebühr von N$50 an den Kindergarten zahlen. Dieser Betrag wird auf der monatlichen Rechnung erscheinen.

2. An Feiertagen und zwischen dem 24.12. bis zum 2.1. ist der Kindergarten geschlossen.

3. Der Kindergarten steht grundsätzlich Kindern aller Konfessionen und Sprachgruppen offen. Der Georg Ludwig Kindergarten sieht sich als Teil der deutschen Gemeinde in Swakopmund und legt sein Hauptziel in die Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur. Sollte es zu unüberbrückbaren Schwierigkeiten bei der Integration in die Gemeinschaft oder bei der Erlernung der deutschen Sprache kommen, behält sich der Kindergarten das Recht vor, den Vertrag mit Ihnen nach einer 3monatigen Probezeit zu kündigen.

4. Im Kindergarten werden Kinder ab dem 2. Lebensjahr bis zum Schulbeginn betreut und gefördert.

5. Der Kindergartenbeitrag ist bis zum 7. einesMonats für den kommenden Monat im Voraus zu bezahlen. Auch bei Krankheit oder Urlaub ist der Beitrag in voller Höhe zu entrichten. Eine Strafgebühr von10 % wird für verspätete Zahlungen und ausstehende Beträge erhoben. Sollte Ihr Kind im Kindergarten angenommen werden, ist eine Anzahlung von N$ 1 470.00 zu leisten. Diese wird bis zur Abmeldung des Kindes einbehalten. Kinder, die mehr als 4 Tage in der Woche und länger als 4 Monate im Kindergarten angemeldet sind, werden mit dem vollen Kindergartenbeitrag berechnet und gelten nicht als Gastkinder.

6. Eine rechtzeitige Abmeldung hat schriftlich einen Monat im Voraus zu erfolgen. Geschieht dies nicht, ist eine Betragszahlung für den Folgemonat zu leisten.

7. Die Beaufsichtigung der Kinder durch die Mitarbeiter des Kindergartens erfolgt in der Regel nur während der Öffnungszeiten des Kindergartens. Bei Gruppenausflügen werden die Kinder auch außerhalb des Geländes beaufsichtigt (Erlaubnisschein der Eltern mussvorliegen).

8. Das Kind besucht den Kindergarten auf Risiko der Eltern.

9. Lehr- und Hilfskräfte können nicht für Schäden oder Verluste verantwortlich gemacht werden.

10. Alle Kinder werden jährlich durch den Georg-Ludwig-Kindergarten gegen Unfallschäden versichert. Die Versicherungskosten sind in dem monatlichen Beitrag enthalten.

11. Die Kinder bringen täglich ein Frühstücksbrot mit in den Kindergarten. Getränke werden vom Kindergarten bereitgestellt. Die Kinder dürfen Wasserflaschen für den Hof mitbringen. Sübigkeiten sind nicht erwünscht. Der Kindergarten ist nicht verpflichtet, ein Mittagessen für die Nachmittagsbetreuung bereit zu stellen.

12. Alle Kleidungsstücke, die abgelegt werden können, sollten mit Namen versehen sein. Alle Kinder haben     Hüte oder andere geeignete Kopfbedeckungen täglich mit in den Kindergarten zu bringen. Ersatzwäsche ist bei jüngeren Kindern erwünscht. Sollten Kinder Wechselwäsche vom Kindergarten bekommen, ist diese als Eigentum des Kindergartens zu betrachten und gewaschen zurückzubringen.

13. Bei Erkrankungen ist dies dem Kindergarten umgehend mitzuteilen. Kranke Kinder gehören nicht in den Kindergarten. Medizin wird im Kindergarten nicht verabreicht (Ausnahmen nur in Absprache mit Eltern).

14. Spielsachen der Kinder sind im Kindergarten nicht erwünscht, auber an festgelegten Spieltagen.

15. Alle Kinder müssen von Erwachsenen zum Kindergarten gebracht und auch wieder abgeholt werden. Abholberechtigt sind nur die Erziehungsberechtigten oder von diesen schriftlich beglaubigte Personen (Erlaubnisformular im Kindergarten). Alle Kinder sind persönlich beim Erzieher abzugeben. Beim Verlassen des Kindergartens müssen sich die Kinder beim Erzieher verabschieden.

Aktivitäten:

Keine Termine gefunden

Kindergartenfeste:

SEP
29

29.09.2018
Frühlingsfest

OKT
19

19.10.2018
Oma & Opa Tag

NOV
29

29.11.2018
Adventsfeier

DEZ
2

02.12.2018
Familiengottesdienst mit KiGa

Sitzungen / Termine:

SEP
4

04.09.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

OKT
2

02.10.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

NOV
6

06.11.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

DEZ
4

04.12.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

JAN
1

01.01.2019 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee