Werbepartner

Nicht verpassen:

SEP
4

04.09.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

 Anbau2 Anbau3

Es ist geschafft!

Am 18.Oktober war es endlich soweit, der erste Spatenstich wurde gemacht und somit ist unser Wunsch auf zwei neue Klassenräume Wirklichkeit.

Niemals hätten wir es gewagt zu hoffen in solch einer kurzen Zeit ein N$ 500 000,- Projekt zu realisieren.......

Das Ende des Jahres nahte und es war schwierig finanzielle Unterstützung von „Ausserhalb“zu bekommen. Die Budgets der meisten Firmen für gemeinnützige Projekte waren ausgeschöpft, um so mehr haben wir uns über cash Spenden gefreut, von Menschen die unsere Vision teilen.

Tatkräftige Unterstützung gab es auch von ansässigen Bauunternehmern die kostenlos gewisse Teile der Baufertigstellung übernahmen.

Mit unserem Frühlingsfest im September 2017 im Haus der Jugend, konnten wir ein großen Anteil der Summe einnehmen. Dieses Fest wurden von unseren Eltern und sehr vielen Gemeindemitgliedern gerne besucht. Wir danken dafür.

Dennoch hofften wir auf weitere Hilfe, vor allem fehlte noch Bargeld für den Bau des Daches und für Backsteine. Im Kindergarten haben wir direkt einen Backsteinverkauf gestartet unter dem Motto: Stein auf Stein,bald wird die Klasse fertig sein.

Nicht alle Eltern sind in der finanziellen Position um mal eben N$ 1000,- oder N$ 5000,- zu spenden, wollten aber gerne Teil des Baus sein. So konnten sie mit dem Kauf eines oder mehreren Backsteinen für N$ 15,- pro  auch mit beitragen.

Für die Kinder war es natürlich spannend zu schauen wie sich auf der anderen Seite des Bauzaunes so einiges tut. Vor allem die Lieferungen der Baumaterialien mit LKW oder Bagger waren richtige Höhepunkte. Da wurde das Spielen auch mal vergessen.

Auf diesem Wege möchten wir als Kindergartenleitung auch unserem Elternkomitee einen großen Dank aussprechen, vor allem dem männlichen Part, das sogenannte Baukomitee. Euer Vertrauen in uns als Erzieher war die treibende Kraft für diesen Anbau. Wir haben hier im Kindergarten ein tolles Team an Erzieherinnen die sich gleichermaßen mit großer Hingabe und offenem Herzen den Kindern widmen.Wir haben geträumt, gehofft, gewünscht und nach den Sternen gegriffen.

Niemals hätten wir gedacht, daß es Wirklichkeit wird. Aber Dank Ihrer Unterstützung haben wir unseren Stern erreicht und mit zwei neuen Klassenräumen einen langen Wunsch realisiert.

Nur mit Eurer Hilfe und Einsatz, liebe Gemeinde von Swakopmund, war diese Aufgabe, der Bau, in so kurzer Zeit möglich.

Und ohne Knete nichts los..... daher einen Riesen Dank an alle bisherigen Spendern und den Bauleuten.

Nun kommt es aber zur Innenausstattung. Einer der beiden Räume wird unser Motorikraum/Allzweckraum. Dort werden wir gezielt mit unseren Kindern grobmotorische Fähigkeiten üben und fördern. Ohne diese Entwicklungsgrundlage kann es zu Lernschwierigkeiten bei Kindern kommen. Um den Raum effektiv nutzen zu können, brauchen wir entsprechende Einrichtung. Diese fehlt uns noch und wir würden uns freuen, wenn es Interesse gibt uns hierbei zu unterstützen. Finanziell oder auch mit Materialien. Besuchen Sie einfach mal unseren Kindergarten und verschaffen Sie sich einen eigenen Eindruck unserer Arbeit. Wir freuen uns auf Sie.

Anbau1 

 

fruehling2017 1

Am Samstag, den 16. September fand im Haus der Jugend in Swakopmund das Frühlingsfest vom Georg-Ludwig Kindergarten statt.

Dieses Jahr stand es unter dem Motto: Alle Kinder dieser Welt. Jede Klasse bzw. jede Altersgruppe präsentierte einen Kontinent und so ergab sich eine kunterbunte Vorstellung.

Der Saal war liebevoll dekoriert und mit begleitender Musik entstand eine gemütliche Atmosphäre die zum Mittagessen und Kaffee mit Kuchen einlud. Die Kinder hatten natürlich nach der Aufführung viel Spaß auf zwei Hüpfburgen und einem Spieleparcour an dessen Ende es für alle ein Überraschungsei gab.

Währenddessen konnten die Eltern ein Glas Wein genießen und am Frischprodukte oder „Second Hand“ Stand stöbern.

Es gab wie in jedem Jahr auch unsere beliebte Flaschentombola die mal wieder im Nu ausverkauft war. Beim Facepainting herrschte reger Andrang und unsere beiden Muttis hatten dort schon bald schwere Arme vom vielen malen.

Ein Höhepunkt war unsere Zuckerwattemaschine. Es war schwierig zu entscheiden wer mehr Spaß hatte: Die Kinder beim Essen der Zuckerwatte oder die Eltern beim drehen der Watte auf die Stäbe. Dies bedarf nämlich einiges an Übung.

Viele glücklichen Gewinner gab es bei unserer großen Verlosung. Es gab Preise im Wert von fast N$ 40 000.- Ein herzliches Dankeschön an die großzügigen Spender.

Es war ein rundum schöner Tag und ein gelungenes Fest. Ein besonderer Dank gilt unseren Kinder auf die wir sehr stolz sind: Auf einer Bühne vor Publikum zu stehen kostet viel Mut.

Und ohne unsere Eltern, Helfern, Besuchern und Kollegen wäre ein Fest dieser Art nicht möglich. Daher auch ein großer Dank an alle Beteiligten. Wir freuen uns schon auf das nächste Fest!

 fruehling2017 2fruehling2017 3

fruehling2017 4fruehling2017 5

Ausflug zum FishDeli

In diesem Jahr reist der Kindergarten von Kontinent zu Kontinent.
Altersgerecht werden den Kindern die verschiedenen Länder, Tiere und Kulturen näher gebracht.
Wir binden das Thema in unseren monatlichen Kirchenbesuch, unseren Liedern, Festen und
Bastelarbeiten mit ein.
Als wir Asien besuchten, sprachen wir über China, die chinesische Mauer, Pandas und die
größeren Klassen natürlich über Sushi!
So konnten wir das Thema Asien mit einem Ausflug der Elefanten- und Löwenklassen ins FishDeli
verbinden, wo den Kindern Schritt für Schritt gezeigt wurde wie Sushi zubereitet wird.
Jeder durfte selbst ein Reisbällchen formen. Damit die Kinder auch verstanden wo die Fischfilets
herkamen, wurden ganze Fische gezeigt.

fishdeli1

Viele wollten auch gerne mal testen wie sich so ein schuppiger Fisch anfühlt.
Es war herrlich mit anzusehen wie die unterschiedlichen Reaktionen auf das Thema Fisch sich in den Gesichtern der Kinder spiegelte: von Neugier bis Ekel war alles präsent...
Der Höhepunkt war ein gemeinsames Frühstück und natürlich das Probieren der Köstlichkeiten
des FishDeli.
Ein ganz großes Dankeschön an Katja und Martin Wittneben für ihr Engagement und Zeit.
fishdeli2fishdeli3

Karneval

Große Augen schauten durch das offene Fenster in den Kindergarten....
Treppe rauf, durch das Fenster und auf einem weichen Kissen mit ´nem
Rutsch hinein in die Menge. So werden die Kinder mit einem lauten
„Küskika“  Willkommen geheißen, wenn der Kindergarten Karneval feiert.

karneval11

Fröhliches Lachen, aufgeregte Stimmen, herumtollen, Musik, rumalbern,
Quatsch machen und natürlich verkleiden – ein „Ausnahme-Tag“.
Und wenn uns dann auch noch zwei „ Ehemalige“ ganz royal in Tracht besuchen,
dann gibt es kein Halten mehr. Groß war die Aufregung als und Prinzessin Jenny
und Prinz Justus besuchten.

karneval12

053063064

Sporttag

Am 23. Februar 2017 hatten wir unseren ersten „Sportfunday“. Auf Grund des Wetters mussten wir unsere ursprünglichen Pläne für diesen Tag ganz schnell ändern und heraus kam ein sehr innovativer und lehrreicher Tag für unsere Kinder und Erzieher.

Wir haben in den Klassenräumen und unter dem Vordach verschiedene Übungsstationen aufgebaut, hier haben wir uns nach Alter und dem Entwicklungsstand der Kinder gerichtet. Für jede Klasse gab es einen Plan auf dem Übung und Name der Kinder stand. Somit konnten wir mit jedem Kind einzeln, die jeweiligen Stationen meistern. Unser Schwerpunkt lag auf der Grobmotorik.

Es gab Sackhüpfen, Ball werfen und fangen, Eierlaufen, balancieren usw.

Uns hat einmal eine Tanzlehrerin gesagt: ein Kind muss erst in der Lage sein eine acht zu laufen, bevor es die acht schreiben kann. Dieser Satz spricht für sich in Bezug auf die Motorik. Ein Kind muss sich erst grobmotorisch entwickeln, bevor es die Feinmotorik in Angriff nimmt.

Nach anderthalb Stunden in denen fast alle Kinder tapfer mitgemacht haben, gab es dann ein unglaublich leckeres Frühstücks Buffett das einem 5 Sterne Hotel in nichts nachstand!!

Liebe Eltern, danke nochmal dafür. Das war eine tolle Belohnung für die Kinder.

Da wir in diesem Jahr auch jedem Kind sein jeweiliges Klassen Tshirt gegeben haben und alle somit das selbe anhatten, fühlten sie sich miteinander verbunden und es gab kein Wettkampf sondern ein gemeinsamer Spasstag, mit sehr viel Erkenntnis für uns Erzieher. Wir werden diesen Tag zum Ende des Jahres nochmal wiederholen. Gerne können Sie, liebe Eltern, uns ansprechen in Bezug auf diesen Tag und den Ergebnissen. 

Aktivitäten:

Keine Termine gefunden

Kindergartenfeste:

SEP
29

29.09.2018
Frühlingsfest

OKT
19

19.10.2018
Oma & Opa Tag

NOV
29

29.11.2018
Adventsfeier

DEZ
2

02.12.2018
Familiengottesdienst mit KiGa

Sitzungen / Termine:

SEP
4

04.09.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

OKT
2

02.10.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

NOV
6

06.11.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

DEZ
4

04.12.2018 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee

JAN
1

01.01.2019 6:30 pm - 9:00 pm
Sitzung Kindergartenkomitee